Leitplanken zur Sportplatznutzung während der Corona-Pandemie

  • Distanzregeln beim Sport und auf den Sportanlagen einhalten
    Abstand von mindestens 2 Metern
  • Körperkontakte müssen komplett unterbleiben
  • Duschen und Umkleiden im Vereinsheim dürfen nicht genutzt werden
  • Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen
  • Direkten Zugang zu den Sportplätzen am A- und B-Platz (Hasendamm) nutzen
    auf direktem Wege; nachfolgende Gruppen dürfen den Platz erst betreten, wenn der Platz vollständig geräumt ist
  • Keine Zuschauer beim Training
  • Veranstaltungen und Wettbewerbe unterlassen
  • Risiko in allen Bereichen vermeiden
    ein Appel an den gesunden Menschenverstand
  • Angehörige von Risikogruppen besonders schützen
    bestmögliche Minimierung des Risikos für diesen Personenkreis
  • Die festgelegten und kommunizierten Nutzungszeiten der Plätze durch die jeweiligen Sparten oder Teams sind einzuhalten
  • Teilnahme am Sportangebot bei Krankheitssymptomen wie Fieber , Husten, ausgeschlossen
  • Nutzung der Plätze außerhalb des Trainingsbetriebes und ohne Übungsleiter ist nicht gestattet
  • Verstöße können zur Einstellung des Sportbetriebes für unseren Verein führen

Sport Corona-Ordnung für die Nutzung der Sportplätze

Die Nutzung der Sportplätze des TSV Arpke ist nur unter strikter Einhaltung der nachfolgenden Regelungen erlaubt! Vorsätzliche Verstöße können mit Platzverweis und Platzverbot geahndet werden. Die Übungsleiter sind vom Vorstand berechtigt, entsprechende Verweise und Verbote auszusprechen.

Corona-Beauftragter, Vorstand: Rolf Arnhold 0176 66612033
Corona-Beauftragte, Sportplätze: Rolf Arnhold 0176 66612033
  Karsten Neubert 0171 1439305
  Jörg Schrader 0176 74790112

 

  1. Der Mindestabstand zu anderen Personen von 2 Metern muss durchgängig eingehalten werden, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Training und in den Pausen sowie bei Nutzung der Sportgeräte Garage. Die Garage ist nur einzeln zu betreten. In der Garage befindet sich eine Hygiene-Station. Das Betreten und Verlassen der Plätze (oder zugewiesenen Platzhälften) muss auf direktem Wege erfolgen. Nachfolgende Gruppen/Teams dürfen den Platz erst betreten, wenn er vollständig geräumt
  2. Der Verzehr von Speisen oder Getränken ist auf dem Vereinsgelände verboten (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Trainings).
  3. Alle benutzen Trainingsutensilien sind nach Nutzung zu desinfizieren. Die Nutzung ist auf ein Minimum zu reduzieren.
  4. Jegliche Körperkontakte haben zu unterbleiben
  5. Duschen und Umkleiden im Vereinsheim dürfen nicht genutzt werden. Die Toiletten im Sportheim stehen zur Verfügung. Nutzung bitte nur in „dringenden“ Fällen.
  6. Fahrräder sind ausschließlich auf dem Fahrradparkplatz vor dem Sportheim, auf dem Fahrradparkplatz Schule oder am Eingang Hasendamm abzustellen.
  7. Der Bereich direkt vor dem Sportheim und der Biergarten sowie der Bereich Bratwurstbude ist freizuhalten und nicht als Durchgang zu nutzen.
  8. Zuschauer sind beim Training nicht zuzulassen. Elternteile im Ausnahmefall in ausreichendem Abstand zum Sportgeschehen
  9. Veranstaltungen und Wettbewerbe sind auf den Sportplätzen und beim Trainingsbetrieb zu unterlassen
  10. Risiko in allen Bereichen vermeiden. Angehörige von Risikogruppen sind besonders zu schützen
  11. Die Teilnahme am Sportangebot ist bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten ausgeschlossen
  12. Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten sind für jede Trainingseinheit alleTeilnehmer mit Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer in Listen zu dokumentieren. Die Blanko-Listen liegen im Hygienebereich der Garage. Die ausgefüllten Listen sind nach jeder Einheit durch den Übungsleiter im verschlossenen Umschlag mit Datum versehen in dem Briefkasten am Sportheim einzuwerfen. Nach jeweils 3 Wochen werden diese durch den Vorstand (hier Corona-Beauftragter) vernichtet.
  13. Die festgelegten Nutzungszeiten der Plätze durch die Sparten oder Teams sind einzuhalten. Die Nutzung außerhalb der Trainingszeiten und ohne Übungsleiter ist nicht gestattet.

Trotz der Einhaltung sämtlicher Schutzmaßnahmen kann letztlich jedoch eine Infektion mit dem Corona-Virus nicht vollständig ausgeschlossen werden. Deswegen rein vorsorglich der Hinweis darauf, dass die Nutzung der Sportplätze und das Training auf eigene Gefahr erfolgen und der Verein die Haftung für Infektionsschäden ausschließt.

Der Vereinsvorstand / Spartenvorstand, Arpke, 8. Mai 2020