C-Juniorinnen Pokalspiel 2017


C-Juniorinnen: Rückrunde & Pokalspiel der A-Juniorinnen


Mit dem Pokalspiel der A-Juniorinnen, wo man mit einem Kader von 10 Spielerinnen antrat, darunter 5 C-Juniorinnen in Person von Katharina und Franziska Schrader, Pia Deszö, Lara-Joy Bartelt und Anna Klinger, ging für beide Teams eine durchwachsene Rückrunde zu Ende. Durch die ungewohnte Spielfeldgröße und Spielzeit von 2x 45min verlor man deutlich mit 2:10 gegen einen spielerisch nicht besseren Gegner. Alleinig die Kondition, Robustheit und Schnelligkeit der gegnerischen Mannschaft sorgte für ein solches Ergebnis. Das schönste Tor des Tages schoss allerdings Anna Klinger mit einer Volleydirektabnahme nach einem sehenswerten Angriff über den rechten Flügel.


Die Saison lässt das Team am kommenden Mittwoch mit einem gemeinsamen Abend im Kletterpark in Hannover ausklingen, ehe es für alle in die Sommerferien geht.

Die nächste Saison ist bereits in der Planung. Man wird voraussichtlich ein weiteres Jahr C-Juniorinnen (ohne Wertung) spielen, da erst in der kommenden Saison die Mehrzahl der Spielerinnen in die C-Jugend hochrückt und die ersten Mädels bereits B-Juniorinnen spielen könnten.



C-Juniorinnen Indoor Soccer Sehnde


C-Juniorinnen: Weihnachts – Indoor Soccern


Die C-Juniorinnen der JSG-ISA schlossen Ihr Jahr 2016 mit einem eineinhalbstündigen Kicken in der Soccer Arena in Sehnde ab. Auf ungewohntem Untergrund und einem komplett geschlossenen Spielfeld powerten sich 12 Mädels vor Weihnachten noch mal richtig aus.

C-Juniorinnnen beim Indoor Soccer

Zum Abschluss wurden noch die punktbesten Spielerinnen der Hinserie mit Wander-„pokälschen“ und Medaillen geehrt. Es wurden Punkte für die Trainings- und Spielteilnahmen bzw. geschossenen Toren vergeben, oder auch Bonuspunkte für gute Leistungen auf und abseits des Spielfeldes vergeben.

Punktbesten Spielerinnen der Hinserie 2016

Punktbeste Spielerin wurde Lara-Joy (233 Pkt.), gefolgt von Pia (220 Pkt.) und Toni (208 Pkt.).

Diese Art der Motivation führte dazu, dass eine gute Trainingsteilnahme im Durchschnitt von über 70% aller 14 Spielerinnen erzielt wurde. Wir Trainer sind uns sicher, dass in der Rückrunde dieser Wert noch übertroffen wird.

Damit keiner mit leeren nach Hause ging, war auch bei uns im Vorfeld der Weihnachtsmann aktiv und übergab dem Team nagelneue Sporttaschen für die Rückrunde. Vielen Dank an unseren Sponsor!



Erster Punktspielerfolg

C-Juniorinnen: 11:1 Kantersieg


 

Die C-Juniorinnen der JSG-ISA fegten im heimischen Stadion den TSV Bemerode mit 11:1 vom Platz. Ein wahrer Sturmlauf offenbarte sich den wenigen Zuschauern, gespickt mit schönem Kombinationsspiel ließ man dem Gast aus Hannover nicht mal einen Hauch einer Chance. Das Team führte bereits zur Halbzeitpause verdient mit 7:0. In  der zweiten Halbzeit ließ man es deutlich ruhiger angehen, konnte aber mit gezielten Pässen in die Sturmspitzen den Torreigen noch weiter ausbauen. Bemerode erzielt durch einen Abwehrfehler den Ehrentreffer kurz vor Ende der Spielzeit.

Jetzt geht es in die verdiente Winterpause, in der man sich mit gezieltem Athletiktraining und Laufschule für die Rückrunde fit machen will. Trainingsbeginn ist kommenden Montag um 18:30 in der Sporthalle Arpke.




Team 2016/2017





C - Juniorinnen 2016 / 2017

C-Juniorinnen Team 2016-2017

Hintere Reihe: Trainerin Ines Rex, Sanja Erichsen, Birte Eisenmann, Toni Jäckel, Aurea Gräve, Wiebke Busch, Maja Scherling, Anna Klinger, Lisa Schönstein, Franziska Schrader

Vordere Reihe: Lara-Joy Bartelt, Anthea Graver, Lucie Binder, Katharina Schrader, Laura Thomas, Jette Käferlein und Pia Dezsö

Es fehlen: Lena Clement und Co - Trainer Jörg Schrader




Saison 2016-2017

Neue Saison – neuer Jahrgang – neue Eindrücke


Die Juniorinnen starteten in der Saison 2016 / 2017 in eine schwere und ungewohnte Saison.  Zum neuen Jahrgang der C-Juniorinnen, obwohl die Hälfte der Mädels noch D-Juniorinnen spielen könnten, kommt erschwerend hinzu die neue Spielfeldgröße und die Umstellung von 7er Feld auf 9er Feld.

Nach den ersten 3 Spielen aus Pokalspiel und Ligaspielen kann man sehen, dass man dieses Jahr nur mit einer konstanten und hochkonzentriert Leistung über 70min bestehen kann.  Das Team hat enormes Potential und man muss nur lernen, dieses abrufen zu können. Dies ist nun auch die Aufgabe des Trainer Duos, immer wieder motivierende Worte zu finden, den Spass in den Vordergrund zu stellen und sorge dafür zu tragen sich nicht durch die bisherigen Ergebnisse ermutigen zu lassen.

An der Beteiligung im Training mangelt es keinesfalls, bisher sind fast immer alle Mädels des 16-köpfigen Kaders beim Training. Dies könnte auch am eingeführten Punktesystem für die punktbeste Spielerin pro Saisonhälfte liegen: Für jeden Trainings- bzw. Spielteilnahme und Leistungen im Spiel werden verschiedene Punkte vergeben und am Ende der Hin- und Rückrunde mit einem Wanderpokal honoriert.

Zum Saisonbeginn konnte man 2 Neuzugänge mit Lena Clement und Lara-Joy Bartelt begrüßen. Lara-Joy hat ihren einjährigen USA-Aufenthalt beendet und bringt unheimlich viel fußballerische Qualität mit. Bei Lena geht es jetzt darum sie behutsam zu integrieren und das kleine Fussball 1x1 beizubringen.





D-Juniorinnen: Holpriger Start der D-Juniorinnen in die Turniersaison 2016

Nachdem die Punktspielsaison beendet wurde, standen auch die ersten 2 Turniere ins Haus. Beim Turnier des VFL Hannover tat man sich unheimlich schwer. Das Turnier stand unter keinem guten Stern. Nachdem kurzfristig Teams aus der Region abgesagt hatten, trat man lediglich für 3 Partien a 12min an. Die Mädels ließen sämtlichen Spielfluss und Spass in Arpke und fanden sich überraschend auf dem letzten Tabellenplatz wieder. So hatten sich weder Trainer Gespann noch das Team selbst ihre Turnierteilnahme vorgestellt.

Dies wollten die Mädels auch beim Turnier des TSV Bemerode eine Woche später deutlich besser gestalten und gaben in der letzten Trainingswoche noch mal richtig Vollgas. Die Körpersprache war auch eine andere und so erspielten sich die Mädels von der ersten Minute des ersten Spieles an, Punkte um Punkte und erreichten am Ende des Tages einen guten 3. Platz. Hiermit hat sich das Team nun auch endgültig in die Sommerpause verabschiedet.

In der kommenden Saison wird man dann in der C-Jugend starten und dort dann auf 9er-Feld auf Punkte und Tore-Jagd gehen.





Der TSV ist vielseitig

Federball  Fußball  Schwimmen
Tennis  Triathlon  Turnen

Werbung

Partner SLS