Erfolge beim Nachwuchsschwimmfest

Erfolge beim Nachwuchsschwimmfest

Annika Stoermer (Archivfoto

Das Nachwuchsschwimmfest um den "Artur Barth Pokal" im Heidbergbad in Braunschweig war in den zurückliegenden Jahren schon fast ein traditioneller Termin. Regelmäßig konnte hier die Schwimmsparte des TSV viele Medaillen abräumen. Jetzt hat mit Annika Stoermer (Jg. 1999) zum ersten mal eine Arpker Schwimmerin eine Pokalwertung gewonnen. In der Kombi-Wertung über 100 m Brust (1:36,54), 100 m Freistil (1:21,95) und 100 m Lagen (1:35,31) erreichte sie insgesamt 808 DSV-Wertungspunkte und damit den 1. Platz im Bereich Jugend B. Sina Schröder (Jg. 1997) erreichte in der Wertung Jugend A den 2. Platz und verpasste nur knapp den Pokalgewinn. Die 4x 50 m Freistil-Staffel mit Annika Stoermer, Ramona Wersing, Sabrina Wersing und Sina Schröder errang den 2. Platz.

In den Jahrgangswertungen gab es für die 12 Arpker Aktiven 9 erste, 8 zweite und 5 dritte Plätze. Hieran beteiligt waren auch Elina-Sophie Hennigs, Franka Pribbernow, Anna-Lena Schrader sowie Sabrina und Ramona Wersing. Dank unserer im letzten Jahr hinzugekommenen Nachwuchsschwimmer Hanna Brünker, Finja David, Lia Lahmann, Jana Schröder und Luisa Grunert war es nach langer Zeit mal wieder möglich, eine Staffel aus den jüngsten Jahrgängen zu bilden, die sich wacker geschlagen hat.

Hanna Brünker erreichte bei ihrer ersten Wettkampfteilnahme überhaupt gleich den 2. Platz über 50 m Rücken (1:00,35) im Jahrgang 2005. Das lässt ja für die Zukunft hoffen.

Der TSV ist vielseitig

Federball  Fußball  Schwimmen
Tennis  Triathlon  Turnen

Werbung

Partner SLS